Gartenpark

Der direkt bei dem Garteninformationszentrum der Provinz Satakunta gelegene Park Hanhipuisto ist ein Ausstellungspark für die in der Provinz Satakunta gut gedeihenden Bäume, Büsche und Zierpflanzen mit ebenfalls selteneren Pflanzenarten und -gattungen.
Hanhipuisto esittelee erilaisia puu-, pensas- ja kukkakasveja.
Visit Pori / Hannu Ikonen

Der Park Hanhipuisto liegt auf der Insel Hanhiluoto, nur ein Kilometer weit vom Stadtkern, in dem wertvollen Deltagebiet des Kokemäenjoki-Flusses.

Mit dem Bau von Hanhipuisto wurde 1988 an dem alten Sammelplatz für Baggererde begonnen. Mit groß angelegten Geländeformungsarbeiten wurden die alten Klärsümpfen der Saugbaggerungsreste in einen Park umgewandelt, in dem die auszustellenden Pflanzen durch die Höhenunterschiede der Erde zum Vorschein kommen. Die Gesamtfläche von Hanhipuisto beträgt 16 Hektar, von welcher 8.9 Hektar in Form eines Parks konstruiert ist.

Garteninformationszentrum der Provinz Satakunta

Das Garteninformationszentrum der Provinz Satakunta ist eine Beratungsstelle für Gartenbau, die die Pflanzenenthusiasten bedient. Ausstellungsgebiete des Garteninformationszentrums sind die Hofanlage, Hanhipuisto und die Polsa-Route. Den Kunden des Garteninformationszentrums stehen ein Präsenzbestand, ein Vorlesungsraum, ein überdachtes Hofgebiet und Ausstellungsgebiete für die Konstruktionen und Pflanzen zur Verfügung.

Polsanluoto

Neben Hanhipuisto in dem Delta des Kokemäenjoki-Flusses liegt die im Naturzustand befindliche Insel Polsanluoto.

Am Anfang des Jahres 1990 wurde in Polsanluoto das erste Naturpfad mit Gehstegen aufgelegt. Im Jahr 2017 wurden die Gehstege vollständig renoviert. Zur Überquerung des Flusses wurden für den Oberlauf eine Brücke und für den Unterlauf eine Taktstock-Fähre gefertigt.

Im Jahr 2017 wurde Polsa erster Porin Mielipuisto genannt, das bedeutet einen Ort, wo man sich wohl fühlt, einen “Gemütspark“. Der erste Gemütspark wurde an dem Tag der Natur in Satakunta eröffnet. Der Tag wurde am Samstag den 17. Juni 2017 in Polsanluoto und Kirjurinluoto gefeiert. Hinter der Namensgebung und des Ereignisses steht die Gesellschaft für psychische Gesundheit von Satakunta. Die Gesellschaft betont, dass auch nur ein kurzer Spaziergang im Wald mehr wert ist als eine Stunde Therapie. Darum ist es sehr wertvoll für Pori, dass es so einen Beruhigungsort im Naturzustand und so nahe dem Stadtzentrum gibt.