Verkehr in Pori

Pori ist das gelobte Land der Einbahnstraßen und Verkehrskreiseln - passen Sie also auf beim Fahren. Die Porianer fahren gern, und da ist Platz genug für alle Autofahrer.
Matkakeskuksen avajaiset

Marika Virtanen

Stellen Sie Ihren Wagen ab und steigen Sie in den Bus ein! In Pori kann man sich auch leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewegen. Die Stadt ist kompakt, das Gelände ist eben.

Parkplätze gibt es rund um die Stadt. Genaueres zum Thema Parken und Tariffe finden Sie  auf der Seite der Stadt Pori. Darüber hinaus gibt es eine Parkmöglichkeit mit Parkscheibe beim Kaufhaus Sokos und den Shoppingzentren Isokarhu und Puuvilla.

Sie reisen in Pori bequem mit den Lokalbussen von Porin Linjat. Sie können die Busse am Marktplatz oder zum Teil beim Reisezentrum Pori besteigen. Im Stadtzentrum nehmen Sie am besten einen Bus des Cityverkehrs.

Für die Einzelfahrt bezahlen Sie direkt bei dem Fahrer oder aber Sie benutzen den Kyyti likel -Apps („Nahfahrt“). Den Touristen steht auch eine Touristenkarte mit unbegrenzten Reisen innerhalb der Stadt Pori zur Verfügung. Sie gilt von 1 bis 3 Tage und sie ist persönlich.

Sie können sich in Pori auch leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewegen. Es stehen reichlich Fahrrad- und Fußwege zur Verfügung. Sie können auch ein Stadtrad mieten.

In Pori befindet sich die erste Fußgängerzone Finnlands, Kävis, vom Jahr 1977.

Additional information: