THEATER PORI

Porin Teatteri Teatteritalo
Porin Teatteri näyttämö
Porin Teatteri Teatteritalo
Porin Teatteri Teatteritalo
Porin Teatteri Harmony Sisters
Porin Teatteri näytelmä
Porin Teatteri Teatteritalo
Porin Teatteri näyttämö
Porin Teatteri Teatteritalo
Porin Teatteri Teatteritalo
Porin Teatteri Harmony Sisters
Porin Teatteri näytelmä
Wir heißen alle Gäste herzlich willkommen in Finnlands schönstem Theater!


Das Stadttheater von Pori ist das älteste finnischsprachige Berufstheater des Landes. Es ging 1931 aus dem Zusammenschluss zweier Laienschauspielvereine hervor. Noch länger zurück reicht die Geschichte des vom schwedischen Architekten Johan Erik Stenberg entworfenen Theatergebäudes, das für die allegorischen Deckengemälde seines 304 Personen fassenden Hauptsaals bekannt ist.

Das Schmuckstück der finnischen Neorenaissance wurde am 29. Dezember 1884 eingeweiht und diente den Bürgerinnen und Bürgern von Pori als nicht nur als Theater, sondern auch als Konzert- und Festsaal, in dem unter anderem Tanz- und Maskenbälle stattfanden. Die von einem Londoner Unternehmen installierte, 86 Glühbirnen umfassende elektrische Beleuchtung flößte den Stadtbewohnern so viel Ehrfurcht ein, dass in der örtlichen Zeitung ausdrücklich auf ihre Sicherheit für Darsteller und Kulissen hingewiesen wurde.

Das 1974 erbaute Nebengebäude beherbergt eine kleinere Bühne und ein Café für die Pausenbewirtung. In den Jahren 2014-2017 wurden Haupt- und Nebengebäude von Grund auf renoviert, wobei unter anderem ein Aufzug für Personen mit eingeschränkter Mobilität eingebaut wurde.

Der Bau des Stadttheaters von Pori vor 135 Jahren zeugte von enormer kultureller Weitsicht. Heute ist das Gebäude eine perfekte Symbiose aus historischer Eleganz und modernster Technik. Wir heißen alle Gäste herzlich willkommen in Finnlands schönstem Theater!

STADTTHEATER PORI, KARTENVERKAUF
Hallituskatu 14, 28100 PORI
(02) 6344 840
teatterin.lipunmyynti@pori.fi
Geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 11-18 Uhr
sowie 1 h vor Veranstaltungsbeginn

BEWIRTUNGSRESERVIERUNG
Restaurantchefin Riikka Reunamo