Flussufer und Altstadt

Eteläranta
Etelärannan kaunis maisema
Porin jokiranta
Eteläranta
Raatihuone
Eteläranta
Etelärannan kaunis maisema
Porin jokiranta
Eteläranta
Raatihuone
Flussufer und Altstadt zählen zu Poris besten Adressen. Die Altstadt von Pori entstand nach dem Großbrand von 1852 und ist heute eines der schönsten Altstadtgebiete Finnlands. Ihr finnischer Name „Kivi-Pori“ rührt daher, dass als Konsequenz der Brandkatastrophe alle Häuser des Viertels aus Stein (kivi) gebaut werden mussten. Ein Großteil der überwiegend im Neorenaissance-Stil gehaltenen Bauten wurde von Poris Stadtarchitekt C.J. von Heideken entworfen.

 

Die südlich des Flusses gelegenen Straßen sind rechtwinklig angeordnet. Die Häuser entlang der Uferpromenade Eteläranta haben geschlossene Innenhöfe. In ihnen befinden sich kleinere Gebäude, die in früheren Zeiten beispielsweise als Warenlager, Viehställe oder Vorratsschuppen dienten.

Das Flussufer bietet nicht nur visuelle Eindrücke: während des Pori Jazz Festivals im August wird Eteläranta zur offiziellen Jazzpromenade, im September wiederum findet hier der Heringsmarkt statt.

Gemeinsam mit dem gegenüberliegenden Park von Kirjurinluoto und der historischen Baumwollfabrik bildet das Flussufer auch das touristische Herz der Stadt

Contact details:

Eteläranta
28100 Pori