Die Kirche von Reposaari

Reposaaren kirkko
Reposaaren kirkko
Reposaaren kirkko
Reposaaren kirkko

Die Kirche von Reposaari stammt aus dem Jahr 1876. Ihr Architekt ist nicht bekannt, doch die Pläne des sechseckigen Gebäudes mit seinem achteckigen Turm wurden aus Stockholm bestellt.

Zunächst war die Kirche ein einfacher Holzbau, in dem nur im Sommer Gottesdienste möglich waren. Erst 1902 wurde sie winterfest renoviert. Die ursprünglich über dem Altar befindliche Kanzel wurde 1906 an ihren heutigen Platz versetzt, um Raum für das von Felix Frang gemalte Altarbild zu schaffen. Das Gemälde zeigt Jesus beim Wecken der Jünger im Garten von Gethsemane.

Im Jahr 1928 wurde die Chorempore der 250 Personen fassenden Kirche vergrößert und ihre Innenwände gestrichen. Die vier großen Deckengemälde stammen von Lennart Segerstråle und ihre Titel lauten in deutscher Übersetzung „Gottes Bund mit Noah“, „Jesus besänftigt den Sturm“, „Jesus rettet den ertrinkenden Petrus“ und „Das Meer gibt seine Toten frei“.

Im Kirchhof befinden sich Soldatengräber und ein von Wäinö Aaltonen entworfenes Denkmal für das 1926 gesunkene Torpedoboot S2.

Contact details:

Kirkkokatu 2 a
28900 Pori
30M
38
40
40M